Prophylaxe: Zähne gesund halten

Wir sorgen mit unseren Präventions- und Prophylaxe-Maßnahmen für den dauerhaften Erhalt von Zahnfleisch, Zähnen, Mundschleimhaut und Implantaten. Dabei entwickeln wir sowohl für Kinder als auch für Erwachsene maßgeschneiderte Prophylaxe-Konzepte.

Zu den Leistungen unserer Prophylaxe zählen

  • Professionelle Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung
  • Individualprophylaxe
  • Zahnputzschule
  • Ernährungsberatung

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR)

 

Die professionelle Zahnreinigung ist unumstritten die wissenschaftlich anerkannteste Methode zur Vermeidung von Karies und Parodontopathien. Wird sie abhängig vom individuellen Erkrankungsrisiko des Patienten regelmäßig als Ergänzung zur häuslichen Mundhygiene durchgeführt, bietet sie einen optimalen Schutz vor parodontalen Erkrankungen bzw. verhindert ein Fortschreiten der Erkrankung.

Die PZR ist wichtig für den erfolgreichen Verlauf der parodontalen Vor- und Nachbehandlung, bei restaurativen Behandlungen in der konservierenden und prothetischen Zahnheilkunde sowie in der Implantologie.

Ohne PZR ist der Erfolg der Behandlungen in Frage gestellt.

 

Was umfasst eine PZR?

  • Supragingivale Entfernung von Zahnstein mittels Ultraschallgerät
  • Instrumentelle Zahnreinigung mit Handinstrumenten
  • Entfernung erreichbarer subgingivaler Konkremente
  • supra- und subgingivale Entfernung weicher Beläge
  • Entfernung der Fissurenplaque
  • Beseitigung exogener Zahnverfärbungen (ggf. mit Pulverstrahlgerät)
  • Politur sämtlicher Zahnoberflächen
  • Fluoridierung
  • Motivierung des Patienten, Unterweisung für die häusliche Mundhygiene

http://www.zahnbewegung.info/images/diagnostik4.jpg

 

 

 

Fissurenversieglung

 

Kein Zutritt für Bakterien!


Die Fissurenversieglung ist eine prophylaktische Maßnahme Zähne vor Karies zu schützen.

Die Kaufläche der Backenzähne besteht aus Höckern und Fissuren (Furchen). Die Fissuren sind besonders kariesgefährdet. Denn sie bieten Speiseresten und damit Bakterien gute Haftungsmöglichkeiten und werden von der Zahnbürste nicht erreicht. Zur Vorbeugung werden die Kauflächen der Backenzähne professionell versiegelt, dabei werden die tiefen Furchen mit einem dünnflüssigen Kunststoff verschlossen.

Wann ist eine Versieglung sinnvoll?

* Bei tiefen Fissuren der Milchzähne
* Bei erhöhtem Kariesrisiko
* Bei beleibenden Backenzähnen

Ernährungsberatung

 

Bewußt essen für gesunde Zähne!

Ernährungs- und Trinkgewohnheiten haben großen Einfluss auf die Gesundheit der Zähne und das Zahnfleisch. Je gesünder man sich ernährt, desto geringer ist das Kariesrisiko, denn was gesund ist für Körper und die Figur, ist fast immer auch gut für die Zähne. Häufig werden Nahrungsmittel jedoch falsch eingeschätzt.

So gefährden z.B. auch einige Vollwertkostprodukte die Zahnsubstanz.
Im Rahmen unserer Ernährungsberatung helfen wir Ihnen und Ihren Kindern eine gute Mundgesundheit aufrechtzuerhalten.

 

Ernährungstipps und Tricks

 

  • Trinken Sie täglich mind. 1,5-2 Liter ungesüßte Flüssigkeiten (Wasser, ungesüßte Früchte- oder Kräutertees)
  • Ernähren Sie sich ausgewogen und abwechslungsreich! Der Hauptanteil der Nahrung sollte aus Getreideprodukten bestehen (Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln)
  • 5x tgl. eine handvoll Obst und Gemüse
  • 2-3 Portionen Milch oder Milchprodukte pro Tag
  • 1-2 x wöchentlich Seefisch
  • 2-3 x wöchentlich Fleisch oder Wurst (max. 3 Eier)

 

Wertvolle Tipps:

  • möglichst wenig Süßigkeiten
  • lieber einmal viele Süßigkeiten, als den ganzen Tag über naschen
  • keine Säfte oder süße Getränke außerhalb der Hauptmahlzeiten
  • Getreide, Kartoffeln, Gemüse und Obst sollten Hauptnahrungsmittel sein, Vollkornmehl statt Weißmehl verwenden
  • Kräftiges Würzen mit Kräutern wirkt speichelanregend
  • Zahnpflegekaugummis nach dem Essen vermindern kariesbildende Säuren
  • Auch salzige Nahrung (z. B. Ketchup) kann Zucker enthalten